c. Debatte (5 min)

b. Bühne (5 min)

Szene 1 wird ohne Unterbruch gespielt.

a. Moderation (5 min)

d. Intervention (40 min)

e. Ende (10 min)

Vorstellung des Themas und der Disziplin Forumtheater durch den Moderator.

Dem Publikum wird Zeit gegeben, die Szenen mit dem Nachbarn zu debattieren und sich Handlungs-alternativen der Figuren in den gespielten Szenen zu überlegen.

Zusammenfassung und Verabschiedung.

Im Mittelpunkt einer Forumtheateraufführung steht ein Konflikt zwischen einem/einer ProtagonistIn und einem/einer AntagonistIn. Der/die ProtagonistIn scheitert, und die Bühne wird frei für die Interventionen (Spielvorschläge) aus dem Publikum.


Eine Forumtheateraufführung

Die ZuschauerIn stoppt die Szene an jenem Punkt,wo sie ihre ersten Beobachtungen und Lösungsmöglichkeiten anbringen möchte: den entsprechenden SchauspielerInnen Anregungen geben oder auf der Bühne selbst spielen, was sie anders machen könnten.

Eine erste Intervention wird gespielt und dann kurz über die Veränderungen der Situation diskutiert.


Weitere Interventionen werden stattfinden.

Szenen zwei und drei werden nach dem gleichem Schema durchgeführt.

zu Elemente des ForumtheatersElemente_des_Forumtheaters.htmlElemente_des_Forumtheaters.htmlshapeimage_1_link_0