Über uns & Kontakt

Marina Navarrete

Ihre Grundausbildung zur Schauspielerin absolvierte Marina Navarrete zwischen 1992 und 1994 in London an der internationalen Theaterschule von Philippe Gaulier (Griechische Tragödie, Melodrama, Clown, Neutral Mask, Le Jeu), an der Desmond Jones School of  Mime & Physical Theatre, in Italien bei Antonio Faba (Commedia dell‘ Arte). Zudem hat sie diverse Tanz-, Gesangs- und Theater-Workshops besucht.

1995 lässt sie sich in der Schweiz nieder und gründet zusammen mit Marcel Peter das freie Tourneétheater Gómez-Müller (Eigenproduktionen: „Welche Nummer?“ „Die Märchenmaschime“, Der Gänseprinz“, „Dolores & Juanita“, „Rythmus, bitte“, „Stars in  the night“) und arbeitet seither als freie Theaterschaffende.

Sie hat mehrere Jahre Erfahrung in Improvisationstheater als  Gründungsmitglied der Theatersportgruppe „Lust auf Wild“ und in mehreren Produktionen mit anderen Theater- gruppen gearbeitet. (Bühne, Strassentheater, Theater- animationen)

Als Theaterpädagogin hat sie verschiedene Projekte in Schulen, Ferienlagern, Theaterwochen mit Kindern, Jugendlichen und behinderten Menschen geleitet.

Zur Zeit bereitet sie ihren Abschluss als Psychodrama-Assistentin am Moreno Institut Schweiz vor und neben ihrer Theatertätigkeit arbeitet sie in einer Institution im Bereich Jugend-Sozialarbeit.

Ihr Psychologiestudium hat sie an der Universität Sevilla 1987 abgeschlossen.

Neben ihrer Funktion als Kursleiterin kümmert sie sich um die Vernetzung des Projektes innerhalb des Quartiers, pflegt die Kontakte zu den Schulen und ist Schnittstelle zum Büro des Vereins.

Danke an
Sozialdepartement der Stadt Zürich
Familien-Vontobel-Stiftung
Gemeinnützige Gesellschaft des Kantons Zürich
Netcetera Cultura
Grütli Stiftung
AVINA Stiftung
Migros Kulturprozent
Quartierzentrum Aussersihl
Brigitte Woodtli
Kursleiterin
Theaterpädagogin
Schauspielerin
Primarlehrerin 

Marina Navarrete
Projektleitung
Theaterpädagogin
Schauspielerin
Psychologin 
 
Marcel Peter
Administrator
Projektmanager
Schauspieler

Verein VAST
Trägerschaft

Seit 1996 hat sie diverse Weiterbildungen in Akrobatik,

Tanz, Gesang und Theaterkurse an der Hochschule für Theater in Bern absolviert und verschiedene Erfahrungen als Theaterpädagogin gesammelt. 2004 hat sie die zweijährige Vollzeitausbildung an der Schule für Bewegungstheater, der Theaterschule Ilg, abgeschlossen.

In den letzten Jahren hat sie viele Erfahrungen im theaterpädagogischen Bereich im Rahmen von Schulprojekten gesammelt.

So leitete sie in Schulen der Kantone Zürich und Bern Theaterprojekte für Kinder und Jugendliche und gab Kurse in Psychiatrien und Altersheimen. Für die ETH  Zürich, den Ferienpass Bern, die L’École Française und die UNICEF gibt sie Workshops im Bereich Improvisationstheater, Maskenspiel, Clownerie und Akrobatik.

2006 hat sie zusammen mit der Kolumbianerin Diana Rojas eine Theatergruppe gegründet und das Kindertheaterstück „Y tu? Wer bisch“ zum Thema Integration von Ausländern in der Schweiz kreiert und 2010 das Stück zum Thema Wirtschaft und Konsum „Was gisch mer für d Welt?“.

Im Jahr 2008 entstand mit dem Berner Manuel Furrer das Stück „Grausam, ein Stück Animalität“ und mit dem

Theater Circuisine das äusserst erfolgreiche Zirkuszelttheaterstück „Camping Oase“.

Seit 2009 arbeitet sie mit dem „Forumtheater konfliktüre

Bern„ im Rundgang Stattgewalt zusammen und setzt sich intensiv mit dieser Theaterform auseinander.

Sie hat 1995 am Seminar Thun ihre Ausbildung zur Primarlehrerin abgeschlossen und mehrere Jahre als Primarlehrerin, Mitarbeiterin in Tagesstätten und standortleiterin in der Ferieninsel Bern  arbeitet.

Kontakt

Verein VAST 
(Verein für Austausch, Soziokultur und Theater)

Marina Navarrete
Luisenstrasse 29
8005 Zürich

044 271 71 37
079 778 32 44

vereinvast@gmx.ch
mailto:vereinvast@gmx.chshapeimage_11_link_0

Brigitte Woodtli